Managementverfahren "Familienfreundliche, bürgeraktive & demografiesensible Kommune"

Allmersbach im Tal - Auf dem Weg zu einer "familienfreundlichen, bürgeraktiven & demografiesensiblen Kommune"

Am 18.06.2013 beschloss der Gemeinderat, sich als eine von 22 Kommunen am Managementverfahren „Familienfreundliche, bürgeraktive & demografiesensible Kommune“ zu beteiligen. Ziel ist es nun in den kommenden Monaten im Rahmen verschiedener Veranstaltungen ein Handlungskonzept zu erarbeiten, das Allmersbach im Tal für die gesellschaftlichen und demografischen Herausforderungen der Zukunft wappnet sowie wesentliche Strategien, Ziele und Maßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung beinhaltet. Dies soll im gemeinsamen Dialog zwischen Gemeinderat, Verwaltung, örtlichen Einrichtungen und der Bürgerschaft geschehen.

Das Managementverfahren „Familienfreundliche, bürgeraktive & demografiesensible Kommune“ ist ein großes, strategisches Projekt, in dem der Bürgerbeteiligung ein großer Stellenwert eingeräumt wird. In den kommenden Jahrzehnten wird fast jeder dritte Bürger älter als 60 Jahre alt sein. Innerhalb der Gesellschaft findet somit ein großer Wandelt statt. Dies stellt Städte und Gemeinden vor große Herausforderungen, welche nur gemeinsam angegangen werden können. Das Managementverfahren soll dabei helfen. 

Das gesamte Verfahren ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, dem Gemeindetag Baden-Württemberg, Städtetag Baden-Württemberg und Landkreistag Baden-Württemberg, dem Kommunalverband für Jugend und Soziales, der Akademie Ländlicher Raum sowie der FamilienForschung des Statistischen Landesamtes.

Informationen zum Managementverfahren im Allgemeinen finden Sie unter 
http://www.kvjs.de/uploads/management/index.php  
bzw. 
http://www.familienfreundliche-kommune.de/FFKom/srvc_intManagement.asp

Informationen zum konkreten Projekt in Allmersbach können Sie im Gemeindeblatt oder auch hier auf der Gemeindehomepage immer aktuell mitverfolgen.

Projektleiter der Gemeinde Allmersbach: 
Jens Strobel
Telefon: 07191 / 3530-14 
Fax: 07191 / 3530-30 
jstrobel(@)allmersbach.de

Projektablauf in Allmersbach im Tal

Für die Prozesskoordinierung in Allmersbach sind die Projektleiterin der Gemeinde, Inge Köngeter, sowie die knapp 12-köpfige Projektgruppe, die sich aus Vertretern des Gemeinderates, der Verwaltung, der Bürgerschaft und örtlichen Vereinen zusammensetzt, verantwortlich. Der gesamte Prozess gliedert sich in verschiedene Veranstaltungen: 

Weitere Informationen